Werte Sportfreunde!

Bernhard Winterle

Liebe Mitglieder!

Einige Sportaktivitäten neigen sich saisonbedingt dem Ende zu. Die Skisektion etwa blickt auf eine ereignisreiche und erfolgreiche Skisaison zurück. Einige schöne Skitage sind ihnen für den Frühlingsschilauf noch gegönnt. Der Sommersport beginnt langsam mit seinen Vorbereitungen auf eine attraktive und spannende Sommersaison. Die Segelboote werden auf Hochglanz gebracht. Die Segelscheinanwärter besuchen gerade den Theorieteil des Segelkurses. Mit der Sektion Tennis haben wir massiv frustrierende Ereignisse hinter uns gebracht. Die ÖBB in Wien hat mit keinerlei Unterstützung versucht den ÖBB Tennisspielern eine sportliche Zukunft zu ermöglichen. Die Brennerbasistunnelgesellschaft hat mit der gewählten Vorgangsweise und mit der Vernichtung des Tennisplatzes Fakten geschafft und ihre Einstellung machtvoll demonstriert. Die Schadenersatzforderungen der ÖBB/BBT an den ESV Innsbruck sind immer noch aufrecht und greifen nach dem letzten Cent des ESV Innsbruck.

Trotz aller Schwierigkeiten im Bereich der Sektion Tennis sind die Funktionäre unseres Vereines weiterhin sehr aktiv und engagiert bemüht, für die Sektionsmitglieder ein attraktives Tennisangebot zu erstellen. Die Vereinsleitung unterstützt sie dabei bestmöglich.

Wir dürfen uns nicht unterkriegen lassen. Gemeinsam können wir es schaffen. Jeder trägt mit seiner Sporttätigkeit und seinem Vereinsengagement als Funktionär dazu bei weiterhin ein starkes Vereinsleben zu bieten.

Der Obmann - Bernhard Winterle