Werte Sportfreunde!

Bernhard Winterle

Liebe Vereinsmitglieder!

Unser Sportverein hatte wiederum seine Generalversammlung. Das Entstehungsdatum unseres Vereines ist im Vereinsregister mit 09.07.1946 angegeben. Somit befinden wir uns heuer im 70. Jahr seit der Gründung.

Mit Begeisterung und Freude waren und sind die Sektionsleiter bemüht ihren Mitgliedern beste Voraussetzung für ihre sportlichen und kulturellen Aktivitäten zu schaffen. In einigen Sektionen wurde in der vergangenen Periode ein Generationenwechsel vollzogen. Ich bin Überzeugt, dass die junge Generation einen guten Weg mit ihren Mitgliedern beschreitet.

Meine Anstrengungen, eine neue Tennisanlage zu realisieren, sind mitten in den erforderlichen Aktivitäten dazu. Seit Oktober des vergangenen Jahres hat es kaum eine Woche ohne Aktivitäten und Interventionen für ein Tennisareal gegeben. Ich bin sehr bemüht eine eigenständige Lösung zu erreichen. Es gilt hier mit ganzer Kraft, in der nun bestehenden Situation optimalste Bedingungen zu schaffen. 

Der Eisenbahnersportverein Innsbruck wird in der Öffentlichkeit auch als Freundeskreis der Eisenbahner mit einem sehr positiven Image wahrgenommen. Die ÖBB unterstützen uns wohl nach wie vor in der einen oder anderen Form. Der große Rückhalt ist jedoch das Wohlwollen vieler Kollegen in der großen Eisenbahnerfamilie, sowie der immer größer werdende Freundeskreis, der sich auch in den Mitgliedern zeigt die nicht Eisenbahner sind. Ich gehe davon aus, dass die Entscheidungen der Politik und der ÖBB-Manager uns wohl enorme Schwierigkeiten bereiten. Wir werden näher zusammenrücken und mit Elan an einer positiven Zukunft unseres Vereines arbeiten.

Mit engagierten Funktionären zum Wohle unserer Mitglieder werden wir die Zukunft gestalten.

Mit sportlichen Grüßen

Bernhard Winterle

Obmann